einfach sein

Nach längerer Pause geht’s bei mir endlich weiter mit BlogMomentum, dieses mal zum Thema Kernaussagen & Co.

Also erst mal zu den Kernaussagen. Bei WordPress gibt’s ja eh‘ einen Untertitel. Also auch ohne was von Kernaussagen gehört zu haben, bastle ich schon jahrelang an einen Slogan für meine Homepage.

Im Laufe der Jahre haben sich zwei Slogans herauskristallisiert:

  • Sei einfach
  • Berührungen für die Seele

Alles was mir sonst so einfällt kann ich auch den üblichen Einladungen zu Kuschelparties entnehmen: Achtsame, absichtslose Berührungen, dass der Mensch ein soziales Wesen ist und wie wichtig Berührungen schon seit der Geburt für uns Menschen sind. Genaugenommen sogar schon vor der Geburt, noch mehr Berührung kann man ja nun wirklich nicht haben.

Berührungen für die Seele

„Hört sich gut an“ bekomme ich da oft als Kommentar. Viele Berührungen sind in dieser Gesellschaft nur oberflächlich, zur Begrüßung ein kurzes Händeschütteln, vielleicht mal eine (medizinische) Massage oder die volle Dröhnung beim Sex. Der Bedarf an tiefergehenden Berührungen ist da, die eingesetzten Mittel verschaffen meist nur kurzfristige Befriedigung.

einfach sein

In den letzten Tagen haben ich meinen Slogan ‚Sei einfach‘ abgewandelt zu ‚einfach sein‘. Mich störte der Befehlston. ‚Sei einfach!‘ als Bedingung für die Glückseligkeit. Ich bin da eher für’s bedingungslose ‚einfach sein‘.

Sooo einfach ist das aber nicht, hat das ‚einfach sein‘ doch zwei Bedeutungen.

Das ‚EINFACH sein‘ kommt in unserer immer komplizierter werdenden Welt immer mehr in Mode und ist inzwischen auch in der Werbung angekommen. Auch für mich soll das hier ein praktisches Thema sein, also der Verzicht auf viel Schnickschnack auf der Homepage und bewusst auch mal meinen Anspruch bei Darstellung und Formulierungen zu ignorieren.

Und das ‚einfach SEIN‘ ist ein Urbedürfnis des Menschen. Der Wunsch, bedingungslos angenommen schlummert in uns allen. Und dann ziehen wir los und tun, was zu tun ist, um von den anderen geliebt zu werden.

Ach ja, das Thema war einen …

Elevator Pitch

… zu erstellen, also einen kurzen Satz, was ich und mein Blog machen.

Ich zeige Menschen, die in sich eine tiefe Sehnsucht nach Berührung erkannt haben, Möglichkeiten auf und biete einen Rahmen zum ‚einfach sein‘.

 


starter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.